eBags LaptopRucksack Professional Slim Junior Tiefschwarz Tiefschwarz

B01JPEO9R6

eBags Laptop-Rucksack Professional Slim Junior (Tiefschwarz) Tiefschwarz

eBags Laptop-Rucksack Professional Slim Junior (Tiefschwarz) Tiefschwarz
  • Fantastisch durchorganisiert mit vollständig gepolsterten und verschließbaren Laptop- und Tablet-Fächern, einem quetschsicheren Wechselstromadapter-Depot sowie einer mit einem Reißverschluss gesicherten Halterung für die Wasserflasche
  • Für Laptops / Notebooks mit den Maßen 4 cm (Tiefe) x 29 cm (Breite) x 37,5 cm (Länge) (40 cm wenn die Zweit-Polsterung entfernt wird); das Tablet-Fach ist 20,5 x 29 cm groß
  • Lässt sich einfach von einem Rucksack zu einer Aktentasche verwandeln, und umfasst waagerechte und senkrechte Laschen zur Trolleybefestigung
  • Gelüfteter, gut gepolsterter Rückenschutz aus Airmesh sowie geformte Rucksack-Schultergurte mit einem abnehmbaren, einstellbaren Brustriemen
eBags Laptop-Rucksack Professional Slim Junior (Tiefschwarz) Tiefschwarz eBags Laptop-Rucksack Professional Slim Junior (Tiefschwarz) Tiefschwarz eBags Laptop-Rucksack Professional Slim Junior (Tiefschwarz) Tiefschwarz eBags Laptop-Rucksack Professional Slim Junior (Tiefschwarz) Tiefschwarz eBags Laptop-Rucksack Professional Slim Junior (Tiefschwarz) Tiefschwarz

Ja zu JEFTA

Beim heutigen Gipfeltreffen haben die EU und Japan eine grundsätzliche Einigung auf ein Freihandelsabkommen – das  Abstraktes Streifen Muster Full Flip Schutzhülle für Apple iPhone 5
t, kurz JEFTA – bekannt gegeben. Dieser wirtschaftliche Schulterschluss, der Japan unter anderem den Wegfall europäischer Importzölle auf Autos und elektronische Geräte garantieren und den Unternehmen aus der EU die Beteiligung an öffentlichen Ausschreibungen in Japan ermöglichen soll, ist nicht nur ein klares Zeichen gegen Protektionismus. Er ist auch eine Absage an den Kurs der USA.

Für Japan markiert JEFTA eine Kehrtwende in der Wirtschaftspolitik, denn der Außenhandel war jahrzehntelang stark auf die USA ausgerichtet. Noch 2015 exportierte Japan rund 20 Prozent seiner Waren in die USA. Umgekehrt gehört Japan auch heute zu den vier wichtigsten Handelspartnern der Vereinigten Staaten. Zudem war Tokio lange gegen bilaterale Freihandelsverträge und hoffte immer auf multilaterale Vereinbarungen unter dem Dach der Welthandelsorganisation.

Doch jetzt dringt Japan auf eigene Verträge – auch, um sich vom ostasiatischen Rand politisch stärker in Richtung Westen zu bewegen und seinen Platz neu zu definieren. Seitdem die USA dem Pazifik-Handelsabkommen TPP eine Absage erteilt haben, versucht Japan die entstandene Lücke zu füllen und die  Führung innerhalb der verbliebenen elf TPP-Unterzeichnerstaaten zu übernehmen . Mit Jefta will Japan jetzt wirtschaftlich stärker an Europa andocken.

Big Change – Wege zur zukunftsfähigen Verwaltung

Wir begleiten unsere Kunden aus Bundes- und Landesverwaltungen, Bildungseinrichtungen, Sozialwesen und Verteidigung in ihren Prozessen zur digitalen Verwaltung. Scheer macht Business Digitalisierung einfach… von der Strategie bis zur Ausführung! Scheer unterstützt auch Ihren „Big Change“.

Shirtstown Stoffbeutel Tiere Pferd Pony Fuchsia

GUB 6602 Blau Sonnenbrille Fahrradbrille Radbrille 4 Gläser u Tasche

› Projekt Designetz: Baukasten Energiewende – Von Einzellösungen zum effizienten System der Zukunft

Informationen für

Service-Navigation

Soziale Medien

Crossover Messenger Bag Backpack for Acer Aspire 16 Laptop schwarz

Diese Seite